Solidaritätsaktion der Mannschaft des Deinster SV nach Übergriff auf ein Mitglied

 
Neues Mannschaftsbild gegen Rassismus: Fußballteam Deinster SV bekennt Farbe; 2016; F: Jörg Struwe

„Unser Freund und Mitspieler Emad wurde am Samstag, aus rassistischen Gründen, beschimpft und geschlagen. Das ist einfach nur traurig!
Gewalt gegenüber Flüchtlingen ist erbärmlich!!
Emad und Amar - ihr gehört zu uns, wie jeder andere vom Deinster Sportverein und wir freuen uns, dass ihr bei uns seid!!!“

Dieser Post samt dem Bild auf der Facebook-Seite des Deinster Sportverein ist eine von vielen Möglichkeiten, sich vor Ort gegen rassistische Gewalt zu wehren. Die Spieler des Deinster SV hatten beschlossen, ein besonderes Mannschaftsbild mit Hilfe einer Fotomontage anfertigen zu lassen, auf der sie alle mit dunkelhäutigen Gesichtern abgebildet sind. Die Solidaritätsaktion ist ihre Aktion gegen Rassismus. Diese Geste fand bundesweit große Beachtung.