Dokumentarfilm: The land between

 

THE LAND BETWEEN gibt einen hautnahen Einblick in das Leben der subsaharischen Migranten, welche im Norden Marokkos versteckt in den Bergen leben. Die meisten mit dem Ziel, den hoch militarisierten Grenzzaun von Melilla zu überklettern, einer spanischen Enklave im Norden des afrikanischen Kontinents.

Mit einem einzigartigen und einmaligen Zugang dokumentiert der Film den Alltag dieser Reisenden, gefangen in einem Niemandsland, sowie die extreme Gewalt und die Misshandlungen durch marokkanische und spanische Grenzwächter. Er geht dabei auch der Frage nach, weshalb Menschen bereit sind, ihr Land, ihre Familien und Freunde zurückzulassen, alles zu riskieren, auch den Tod, um ein neues und besseres Leben zu suchen.

 

 
Jahr:
2016
Weitere Informationen:

Der Film ist online frei zugänglich und kann mit deutschen Untertiteln gesehen werden. Es können auch DVDs käuflich erworben werden. Auf der Homepage sind ebenso Trailer in deutscher, englischer und spanischer Sprache zu sehen:
thelandbetweenfilm.com/home-page-german

Wir empfehlen im Anschluß an den Film eine moderierte Diskussion oder einen Workshop durchzuführen. Der Film wurde völlig unabhängig von Organisationen und Insitutionen produziert.
Der Hersteller und Produzent des Filmes, Davide Fedele, ist gerne bereit, Personen und Institutionen zu bennen, die bei einer öffentliche Vorführung des Film bzw. Diskussion zu diesem Thema und zum Film sprechen können.
Diese Anfrage bitte auf englisch senden an david@david-fedele.com
Website: www.david-fedele.com