Film: Das ist unser Land! - ein Politdrama

 
von Lucas Belvaux, 2017

Bild aus dem Film "Das ist unser Land" -@AlamodeFilm5Pauline arbeitet als Krankenschwester in einer Kleinstadt im strukturschwachen Norden Frankreichs. Die alleinerziehende Mutter kümmert sich auch um ihren Vater. Ihre Beliebtheit und Glaubwürdigkeit will sich eine aufstrebende nationalistische Partei zu Nutze machen und wirbt sie als Kandidatin für die kommenden Bürgermeisterwahlen an. Der charismatische Arzt Dr. Berthier umschmeichelt Pauline und überredet sie zu kandidieren. In ihrem Beruf täglich mit sozialen Missständen konfrontiert, lässt sie sich von seinen populistischen Ansichten mitreißen, in der Hoffnung, in der Lokalpolitik etwas bewirken zu können.

Der belgische Regisseur Lucas Belvaux legt die Arbeitsmethoden rechtsextremer Parteien offen und zeigt in seinem spannend inszenierten Politdrama, wie Populismus Menschen zu vereinnahmen vermag und wie sich politische Parameter ändern. Die Hauptdarstellerin Émilie Dequenne vermittelt überzeugend die damit verbundenen Ambivalenzen. Sie spielt Pauline als liebenswerte junge Frau mit einer authentischen Mischung aus Gutgläubigkeit und Stärke. Die Dringlichkeit der wirtschaftlichen und sozialen Probleme vor Ort versperren ihren Blick auf die menschenverachtende Politik der rechtspopulistischen Partei mit ihren Bezügen zu rechtsradikalen Strukturen. Der Film, angesiedelt in einer französischen Stadt, die von wirtschaftlichen und sozialen Verfall gezeichnet ist, stellt Fragen, die sich auf die Verhältnisse in Deutschland übertragen lassen und zur Diskussion anregen. Wir empfehlen im Anschluss an die  Vorführung des Films ein Filmgespräch.

 

 

 

 

 
Jahr:
2017
Weitere Informationen:

Ab 29.12.2017 auf DVD und digital erhältlich.

Wenn Sie Interesse an einer Filmvorführung haben, setzen Sie sich bitte mit ALAMODE FILMDISTRIBUTION oHG in Verbindung.

Kontakt:
Joëlle Hébert
ALAMODE FILMDISTRIBUTION oHG
Dachauer Str. 233  | D-80637 München  | Tel +49 89 17 999 211  | Fax + 49 89 17 999 213  |
hebert@alamodefilm.de