Leih-Ausstellung: Auf der Flucht: Frauen und Migration

 
Cover des Katalog zur Ausstellung "Frauen und Migration"

Weltweit sind etwa die Hälfte aller Flüchtlinge Mädchen und Frauen – derzeit also rund 30 Millionen. Wenn sie ihre Heimat verlassen müssen, erleben sie oft Gewalt und Diskriminierung.

Flucht, Vertreibung und Asyl sind Themen unserer täglichen gesellschaftlichen Diskussion. Neun Fotograf*innen haben das Leben von Frauen dokumentiert, die geflohen sind. Sie schildern den Alltag in den Flüchtlingslagern und die schwierige Suche nach einer neuen Heimat. Mit der Leih-Ausstellung können Sie vor Ort zur Diskussion anregen und den Dialog befördern.

 

 

 

 

 

 
Materialheft:
Gliederung 2017
Weitere Informationen:

Die Ausstellung kann in Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Schulen oder Galerien gezeigt werden.
Die Schau besteht aus 37 hochwertigen Tafeln im Format 60 x 80 cm. Sie kann schnell auf- und abgebaut werden und wird in zwei stabilen Rollkoffern angeliefert.
Die Ausstellung kann bereits ab einem Betrag von 150,- Euro pro Woche ausgeliehen werden – inklusive Versicherung und Handling.
Der Anbieter hat noch andere Ausstellungen:
-     „Toleranz in Comics und Graphic Novels
-    „Exodus“ – Fotos von Andy Spyra zum Thema Christen in der Türkei
-    „Generation Flucht“ – Fotos von Verena Berg zum Thema Vertreibung

Begleitend zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der neben den in der Ausstellung gezeigten Fotos auch Bilder weiterer Künstler enthält. Er kann unabhängig von der Ausstellung erworben werden.

Die Abteilung Crossmedia im EPV bietet Unterstützung bei der Gestaltung des Rahmenprogramms an. Die Fotograf*innen können eingeladen oder ein Filmabend veranstaltet werden. Eine pädagogische Fachkraft kann für einen Workshop eingeladen werden.

Weitere Informationen und Kontakt: Evangelischer Presseverband für Bayern e. V. (EPV), Tel.: 089 / 12172-153, cme@epv.de