Musica del Paradiso: Rezitation und Musik

 
Musica del Paradiso auf der IKW Tagung 2017; © interkulturellewoche.de

Sie stammen aus der Türkei, aus Israel, aus dem Iran, Italien, Syrien, Frankreich und Deutschland haben unterschiedliche Muttersprachen, Lebensgeschichten und unterschiedliche Religionen. Doch verbindet sie etwas: die Musik. Die Unterschiede sind es, die den besonderen Charakter von Musica Del Paradiso ausmachen.

Zwölf Menschen – ein Projekt: Die Gruppe Musica Del Paradiso hat sich zum Ziel gesetzt, Begegnungsmöglichkeiten zwischen unterschiedlichen Kulturen zu schaffen. In Anlehnung an die Musik im mittelalterlichen Spanien, als Juden, Christen und Muslime eine Zeit lang in Frieden zusammenlebten, sehen sich die KünstlerInnen auch als eine interreligiöse Gemeinschaft.

 
Jahr:
2017
Kategorie: 
Kontakt:

Die Gruppe hat mit sieben Mitgliedern auf der bundesweiten Vorbereitungstagung zur IKW 2017 eine Vorstellung gegeben.
Sie kann für Veranstaltungen angefragt werden.
Wer Fragen, Anregungen hat oder das Projekt unterstützen möchte, kann sich an Magdalena Koller wenden.
Tel.: (05751) 917562  
magdalena.koller@posteo.de