Kampagne: Vom Ihr Zum Wir

 
© House of Rights

›Vom Ihr Zum Wir‹ (VIZW) soll Jugendliche aus sozial benachteiligten Stadtteilen zur aktiven Teilhabe an Demokratieprozessen begeistern. Im Projekts erarbeiten Jugendliche, in welcher Art und Weise sich Normen und Werte in unserer Gesellschaft verändern und wie sie für politische Inhalte und politisches Engagement sensibilisiert werden. Inspiriert von den ersten 19 Artikeln des Grundgesetzes sind die 19 Demokratischen Spielregeln und das ›House Of Rights‹, ein fahrbares, drei Quadratmeter großes Haus, das die kreative Interpretation dieser Grundrechte transportiert, entstanden.

Teil von VIZW ist auch die House Of Rights – Academy (HOORAY). HOORAY ist einwöchiges Programm, bei dem junge Menschen zwischen 13 und 18 Jahren, die sich beruflich noch nicht festgelegt haben und ihren Platz in der Gesellschaft suchen, teilnehmen können. In der HOORAY setzen sich die Teilnehmer*innen mit Rassismus und der Bedeutung der Grundrechte auseinander. Sie lernen, ihre beruflichen Perspektiven zu identifizieren. Ergänzt wird dieses Angebot durch die VIZW-Broschüre, die Visitenkarte unseres Modellprojektes.

Ziel ist weiterhin, dass sich mehr Multiplikator*innen und Institutionen beteiligen. Wir wünschen uns, dass unsere Ansätze und Anleitungen von anderen benutzt werden. Neugierig geworden? Dann lassen Sie uns gemeinsam überlegen, ob Ihre Interkulturelle Woche ein Ort sein kann, Elemente des VIZW ein- und umzusetzen. Auch der Tag des Flüchtlings kann einen guten Rahmen dafür bieten. Kontaktieren Sie uns gerne für eine mögliche Kooperation!

Das Projekt »Vom Ihr Zum Wir« wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms »Demokratie Leben!«, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und der Stiftung Mercator gefördert.

 
Materialheft:
Gliederung 2018
Weitere Informationen:

Kontakt: Elena Kalogeropoulos (Projektleitung)
elena.kalogeropoulos@deutsch-plus.de
www.deutsch-plus.de/projekte/vom-ihr-zum-wir

Geplant sind Webinare und regelmäßige Treffen zu den Themen Beruf, Empowerment und demokratische Bildung.
Die House-of-Rights-Wanderausstellung zu Grundrechten und Antidiskriminierung zieht, abhängig von Kapazitäten und Ressourcen,
bundesweit von Ort zu Ort und leistet lokal Aufklärungs- und Präventionsarbeit.