Eingangsgebet

 
©flickr.com/ marfis75

Gott, zu dir kommen wir

mit unserer Sehnsucht und unserer Ratlosigkeit,

mit unserem Vertrauen und unserer Verzweiflung.

Du bist mit uns, wo wir auch sind.

Du kennst unsere Namen,

den Beginn unseres Lebens,

auch ohne Dokumente und Stempel.

Du kennst die Ängste und Sorgen aller, die ihr Zuhause verloren haben.

Du hörst unsere Hilferufe in vielen Sprachen.

Du siehst die ungezählten Spuren aller, die sich aufgemacht

haben, um Schutz, Frieden und Zukunft zu suchen.

Bei dir ist Zuflucht und Geborgenheit.

Schenke uns Glaubensmut und die Kraft deiner Geistesgegenwart.

Durch Jesus Christus.

Amen.

 
Materialheft:
Gliederung 2016
Autorin:
Elisabeth Hartmann-Runge