Interkulturelle Woche: Newsletter Oktober 2015

 

1. Rückblick auf Auftakt und Jubiläum 2015
2. Fotogalerie und Fotowettbewerb 2015
3. Umfrage "Diskriminierung in Deutschland 2015"
4. Wettbewerb und Förderpreis
5. Termine in eigener Sache
6. Tagungen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Organisatorinnen und Organisatoren der Interkulturellen Woche,

Dank Ihnen dürfen wir auf eine besondere Interkulturelle Woche (IKW) 2015 zurückblicken: Wir sind beeindruckt von dem Engagement, das vor dem Hintergrund der flüchtlings- und migrationspolitischen Ereignisse und Diskussionen der letzten Wochen und Monate gegenüber den Vorjahren erneut gestiegen ist. In sehr vielen Gemeinden und Städten standen Veranstaltungen mit Flüchtlingen wie zu Flüchtlingsthemen im Mittelpunkt. Sie sind ein wichtiges Zeugnis der Bereitschaft für eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen.

Auch im Jahr 2016 findet die IKW unter dem Motto: „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ statt. Das Motto wurde sehr gut angenommen und betitelte etliche Veranstaltungen. Viele Statements in Vor- und Grußworten nahmen Bezug auf das Motto. Wir halten es für weiterhin aktuell und stellen es deshalb ein weiteres Jahr zur Verfügung. Die neuen Bildmotive werden wir Ihnen im Februar 2016 präsentieren.

Materialien zur IKW 2015: Um das Lager zu räumen, können wir ab sofort die Materialien kostenfrei abgeben. Nur die Versand- und Portokosten müssen von den Besteller*innen übernommen werden. / Bestellformular

1. Rückblick auf Auftakt und Jubiläum 2015

Beim diesjährigen Auftakt und dem Jubiläum von 40 Jahren Interkultureller Woche warben Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz sowie Metropolit Augoustinos, Vorsitzender der Orthodoxen Bischofskonferenz, für die Solidarität mit Flüchtlingen.
Die / Rede von Bundespräsident Joachim Gauck und einen Mitschnitt des Festaktes in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz u.a. mit dem Grußwort der Ministerpräsidentin Malu Dreyer können Sie / hier einsehen.
Vielfältige Perspektiven von langjährig Aktiven auf die IKW finden Sie in den / Statements. Einen Rückblick vom Gründungsvorsitzenden des ÖVA, Dr. Jürgen Micksch, können Sie / hier einsehen.

2. Fotogalerie und Fotowettbewerb 2015

Bilder sagen mehr als Worte. Dies wurde uns gerade in diesem Somme immer wieder vor Augen geführt. Schicken Sie uns daher Ihre Lieblingsfotos aus der IKW 2015, Ihre Eindrücke von Aktionen und Ihre besonderen Momente zu. Wir präsentieren sie in unserer Online-Fotogalerie, die derzeit in Vorbereitung ist. Gerne können Sie außerdem mit Ihren Fotos am Fotowettbewerb teilnehmen. Die Gewinner*innen werden von Sponsoren zur Verfügung gestellte DVDs und Bücher zum Thema Integration/Migration erhalten: z.B. von den Filmen / "Willkommen bei Habib" vom Entertainment Kombinat GmbH, / "Einmal Hans mit scharfer Soße" von der NFP marketing & distribution GmbH, / "Wir sind jung. Wir sind stark." von der Zorro Film GmbH und/oder aus der "Antiziganismus-Filmreihe" des / Medienprojekts Wuppertal.
Einsendungen für den Wettbewerb bitte bis um 31. Oktober 2015 per Mail an info@interkulturellewoche.de.
Informationen zum Wettbewerb samt Anmeldeformular 2015 unter / Fotowettbewerb zur IKW 2015

3. Umfrage "Diskriminierung in Deutschland 2015" - Sie haben Diskriminierung erlebt? Berichten Sie davon!

Alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren können sich bis zum 30.11.2015 an der Umfrage beteiligen. Der Fragebogen hierzu kann in sieben verschiedenen Sprachen und in Gebärdensprache online sowie in Papierform ausgefüllt werden. Diskriminierende Erfahrungen in allen Lebensbereichen: vom Kindergarten, über Schule und Hochschule, bis zum Beruf; vom Wohnen über Versicherungs- und Bankgeschäfte bis zum Freizeitbereich, können genannt werden. Die Umfrage wird von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes gemeinsam mit dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung durchgeführt. Erste Ergebnisse sollen im Frühjahr 2016 veröffentlicht werden. / Umfrage

4. Wettbewerb und Förderpreis

  • "Die Gelbe Hand“ 2015/2016 - Ein Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus setzen!

Berufsschüler*innen, Azubis und die Gewerkschaftsjugend sind aufgerufen, sich mit einem kreativen Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und für ein solidarisches Miteinander am Wettbewerb zu beteiligen! Bewertet wird die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema, Originalität und Kreativität in der technischen Umsetzung, sowie Wirkung und Nachhaltigkeit. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2016. Infos zum aktuellen Wettbewerb wie Preisgelder, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular unter / Der Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ 2015/2016!

  • Pill Mayer Stiftung - Förderpreis 2016 für interkulturellen Dialog

Der Förderpreis würdigt herausragende, beispielhafte und nachhaltig wirkende interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und/oder Jugendliche, die mit künstlerischen Ausdrucksformen den interkulturellen Dialog fördern. Der international ausgeschriebene Preis richtet sich an regionale, überregionale und internationale Kulturschaffende aller Art. Einsendeschluss ist der 1. Mai 2016.  www.pillmayerstiftung.org/?Was_wir_tun___Foerderpreis_fuer_interkulturellen_Dialog

5. Termine in eigener Sache

Vorschau auf 2016:
Bundesweite Vorbereitungstagung: 19. und 20. Februar 2016 in Magdeburg – Programm ab ca. Ende November
IKW: Sonntag, den 25. September bis Samstag, den 1. Oktober 2016
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 30. September 2016

Vorschau auf 2017:
Bundesweite Vorbereitungstagung: 17. und 18. Februar 2017 in Hannover
IKW: Sonntag, den 24. September bis Samstag, den 30. September 2017
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 29. September 2017

6. Tagungen

Aktuelle Hinweise auf Tagungen anderer Veranstalter finden Sie bei uns auf der Homepage unter www.interkulturellewoche.de/tagungen-anderer-veranstalter, so z.B.:

  • am 31. Oktober 2015 in Halle/Saale: Workshop "Neonazistischen Bedrohungen effektiver entgegen treten: Unterstützung für Willkommensinitiativen und Engagierte in der Flüchtlingshilfe"  der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R). Anmeldung bis zum 20. Oktober 2015 an: post@bagkr.de. Informationen rund um Anmeldung, Anfahrt, Fahrtkostenübernahme und Programm auch telefonisch unter 0 30 – 283 95 178.
  • am 27. und 28. November 2015 in Berlin: Fach- und Jubiläumstagung anlässlich 25 Jahre Rassismuskritik bei IDA e. V. - „Von begrenzten Fehlschlägen und grenzenloser Hoffnung." Anmeldung bis 8. November 2015. Alle Informationen finden sich unter www.idaev.de.

Impressum
Der Ökumenische Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche (ÖVA), Postfach 16 06 46, 60069 Frankfurt am Main, Telefon 069 / 24 23 14 - 60, Fax 069 / 24 23 14 - 71, info@interkulturellewoche.de, www.interkulturellewoche.de
Redaktion: Bianca Brohmer
Bestellungen, Anfragen, Informationen und Veranstaltungshinweise bitte per E-Mail an info@interkulturellewoche.de oder per Post an oben genannte Anschrift. Dieser Newsletter erscheint ca. viermal jährlich.

Der ÖVA übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.