"Vielfalt verbindet." - Einladung zur bundesweiten Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche 2018 am 16. und 17. Februar nach Frankfurt/M.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Organisatorinnen und Organisatoren der Interkulturellen Woche,

hiermit lädt Sie der Ökumenische Vorbereitungsausschuss (ÖVA) herzlich zur Vorbereitungstagung 2018 nach Frankfurt am Main ein.
Die Tagung - ebenso wie die kommende IKW - findet erneut unter dem Motto »Vielfalt verbindet« statt.

»Vielfalt verbindet« steht dafür, in Achtung voreinander Gesellschaft gemeinsam zu gestalten; mit einer gemeinsamen Vision, sich für eine Zukunft engagieren, die Partizipation ermöglicht und sich Rassismus entgegenstellt. Freundlich im Ton aber klar und unmissverständlich in der Haltung. Die Wertschätzung des Anderen, die Anerkennung von Differenz und der Erhalt der Neugierde aufeinander tragen eine Gesellschaft, die stolz sein kann auf ihre Vielfalt und ihre Akzeptanz unterschiedlicher Lebensstile.

-> Sie erhalten bei der Tagung Informationen über Themen und Inhalte, die im Rahmen Ihrer Interkulturellen Woche vor Ort diskutiert werden können.

Wir stellen Ihnen hier Auszüge aus dem Tagungsprogramm am Freitag vor:

  • Zum Start steht die Frage "Wo stehen wir als Vielfalts­gesell­schaft und welche Wege können wir öffnen?" im Mittelpunkt. Das Impulsreferat hält Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani. Eine Diskussion im Plenum schließt sich an.
  • Am Abend liest Ali Can, Autor und Friedensstifter, aus seinem Buch "»Hotline für besorgte Bürger …«. Im Anschluss diskutieren Kai Klose, Staatssekretär und Bevollmächtigter für Integration und Antidiskriminierung im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, und Ali Can miteinander, moderiert von Philipp Engel, Hessischer Rundfunk.
  • Vorab werden am Nachmittag parallel vier Arbeitsgruppen und ein Pecha Cucha/World Café zu verschiedenen Themen angeboten.
  • Um 18 Uhr findet ein Friedensgebet der Religionen statt - gestaltet von Mitgliedern des Rates der Religionen Frankfurt.

Auszug aus dem Programm am Samstag:

  • Ibrahim Arslan berichtet über das Projekt "Demokratie ist wichtig. Punkt!"
  • Doris Peschke, Generalsekretärin der Kirchlichen Kommission für Migranten in Europa, spricht über die Arbeit der Kirchen auf europäischer Ebene und die dortigen Entwicklung im Bereich "Flucht"
  • Den Frankfurter Weg für ein besseres Miteinander stellt die Dezernentin für Integration und Bildung der Stadt Frankfurt, Stadträtin Sylvia Weber, vor.
  • Zum Abschluss werden in Form eines Podiumgesprächs Impulse und Perspektiven für die IKW 2018 präsentiert und diskutiert.

Das ausführliche Programm können Sie online in Textform ansehen oder Sie laden sich den Tagungsflyer als PDF herunter.
Die Anmeldung zur Tagung - unabhängig von einer etwaigen Hotelbuchung-  ist bis zum 5. Februar 2018 möglich.

Termine 2018:
Die bundesweite Interkulturelle Woche: Sonntag, den 23. September bis Samstag, den 29. September 2018
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 28. September 2018
Tag der Offenen Moschee: Mittwoch, den 3. Oktober 2018

Impressum: 

Der Ökumenische Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche (ÖVA), Postfach 16 06 46, 60069 Frankfurt am Main, Telefon 069 / 24 23 14 - 60, Fax 069 / 24 23 14 - 71, info@interkulturellewoche.de, www.interkulturellewoche.de
Redaktion: Bianca Brohmer, Friederike Ekol
Bestellungen, Anfragen, Informationen und Veranstaltungshinweise bitte per E-Mail an info@interkulturellewoche.de oder per Post an oben genannte Anschrift. Dieser Newsletter erscheint ca. viermal jährlich.

Der ÖVA übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.