Projektbeispiele

 

2015

Präsentieren von Vielfalt und Gemeinschaft durch das Fotoprojekt „Wir sind Witzenhausen“ „Wir sind Witzenhausen“, ein Fotoprojekt, welches Menschen in Form von Portraitbildern auf Collagen zusammenbringt, um Gesicht zu zeigen für ein… / weiterlesen
500 Gäste bei internationaler Suppenparty und Wörterrallye in Baden Baden In Teamarbeit wurden von Ehrenamtlichen am Samstag, den 26.11.2015, leckere Suppen gezaubert. Rund 500 Gäste genossen die Ergebnisse und hatten viel… / weiterlesen
26.9.2015 Jugendprojekt OH!ktave © Christoph Semper
Musikworkshop und Auftritt - die Jugendgruppe „OH!tave“ in Ohorn spielt auf Bongo-Cajons So mancher Abendspaziergänger in Ohorn dürfte sich am Samstag, dem 26. September 2015, wie in der Karibik gefühlt haben. Aus dem Ohorner Jugendclub… / weiterlesen
© Sandra Nabbefeld  / pixelio.de
Kirchengemeinden laden am Erntedankfest, Sonntag, 4. Oktober, vor einer Gemeinschaftsunterkunft Flüchtlinge ein Die Teilnehmenden bringen Tische, Essen, Getränke und Geschirr für sich und die Gäste mit, um sie unter freiem Himmel aufzubauen. Die Aktion dauert… / weiterlesen
„Leben retten!“ heißt die Flüchtlingsaktion für Kinder vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ Die Botschaft ist einfach und hat dennoch einen hohen Anspruch. „Leben retten!“ heißt die Flüchtlingsaktion für Kinder, die das Kindermissionswerk „… / weiterlesen
Between the Countries - Jugendmedienprojekt für Toleranz und Demokratie Seit dem Frühjahr 2014 wird unter Federführung des Vereins für demokratische Medienkultur e.V. daran gearbeitet, in den Städten Rostock, Greifswald,… / weiterlesen
Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Kaufmännischen Berufsfachschule und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) lernen miteinander und voneinander, Gießen, Friedrich-Feld-Schule
DaZuLERNEN - Vielfalt leben - Deutsch als Zweitsprache und interkulturelles LERNEN Das Projekt DaZuLERNEN ist vor drei Jahren auf Initiative einiger Schülerinnen und Schüler einer 11. Berufsfachschulklasse entstanden, die in ihren… / weiterlesen
Interkulturelle Gärten - Stadt-Landschaften der Migrationsgesellschaft: Eine Anleitung zur Planung INTERKULTURELLE GÄRTEN …als Integrationshilfe für Migrantinnen und Migranten …zur Friedensförderung in gefährdeten Stadtteilen …zum Wurzeln schlagen… / weiterlesen
Kunst: »Raum für Gedanken« - Eine interaktive Kunstinstallation im öffentlichen Raum Ein mobiles Wohnzimmer reist durch verschiedene Orte, um Gedanken über Flüchtlinge und Nachbarschaft aufzuspüren. Welche Herausforderungen und… / weiterlesen
Musik: AKTIONS-ENSEMBLE: LEBENSLAUTE Unter dem Namen LEBENSLAUTE engagieren sich seit 1986 bundesweit Musiker und Musikerinnen für brennende Themen: Abrüstung, Umweltschutz, Geflüchteten… / weiterlesen
ufuq.de: »Wie wollen wir leben?« Das Projekt »Wie wollen wir leben? – Filme und Methoden für die pädagogische Praxis zu Islam, Islamfeindlichkeit, Islamismus und Demokratie« wurde… / weiterlesen
© flickr/Quika Brockovich
Die Unsichtbaren werden sichtbar - Hamburg fördert die Kinder papierloser Migranten Im Sommer 2013 kam Dragana in das Hamburger Flüchtlingszentrum, weil sie Rat suchte. Sie war drei Jahre zuvor mit ihrer jetzt vierjährigen Tochter… / weiterlesen
Vorbilder inspirieren – Kultur bereichert: Ein Tanz-Projekt an Kölner Schulen zur Integration von jugendlichen Roma Das Projekt 'Vorbilder inspirieren – Kultur bereichert' mit Roma Multiplikatoren als Tanztrainer will das Bild junger Roma in der Öffentlichkeit… / weiterlesen
„Cool, mal was anderes zu machen“ In Isny wurden mit der Jugendkarte für Jugendliche mit und ohne Zuwanderungsgeschichte Anreize geschaffen, sich freiwillig im Gemeinwesen zu… / weiterlesen
„Kein Bier für Rassisten“ – unter diesem Motto verteilen seit dem Wochenende unzählige fleißige Helfer eine Million Bierdeckel an Kneipen, Bars und Restaurants im gesamten Dortmunder Stadtgebiet. 10.03.2015: Zwei Ideen, die Schule machen dürften: Zum einen die Verteilung von Bierdeckel mit dem Text „Kein Bier für Rassisten – Fußball.… / weiterlesen

2014

Kirchgemeinde macht Fluchtgründe nachvollziehbar Alte und aktuelle Fluchterfahrungen waren Thema einer Veranstaltung der Kirchgemeinde Dresden–Klotzsche am ersten Adventswochenende 2014. Die… / weiterlesen
Fotoprojekt mit jugendlichen Flüchtlingen - „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern“ "Damit andere nicht fremd bleiben" so titelte die Parchimer Zeitung treffend die Ergebnisse eines Fotoprojekts von zehn jungen Menschen aus Armenien… / weiterlesen
Foto: Pfarrer Christoph Wildfang, Schmitten-Arnoldshain
Kirchen zeigen Flagge für Flüchtlinge Mit einer plakativen Aktion machten im September 2014 katholische und evangelische Kirchengemeinden im Bezirk Hochtaunus darauf aufmerksam, dass der… / weiterlesen
Foto vom  Kreativprojekt “Sehen und Gestalten“  im Rahmen der IKW 2014 in Neunkirchen
Jugendlichen schaffen Holzfiguren für Toleranz und gegen Rassismus Zwölf bunt gestaltete und beschriftete Holzfiguren stehen mitten in Neunkirchen auf einem zentralen Platz. Liegestühle, Zeltdächer, Knabbereien und… / weiterlesen
„Karan würde uns fehlen – eine Klasse fragt nach ihren Flüchtlingen” In der Klasse 10 B2 12 der Willy-Brandt-Schule sind 16 Jugendliche. Neun sind in Deutschland geboren, sieben als Flüchtlinge vor ein bis zwei Jahren… / weiterlesen

Seiten