Marie-Aude Murail/Michel Gay: Ich Tarzan - du Nickless!

 
Cover "Ich Tarzan - Du Nickkless!"

Damit Jean-Charles Deutsch lernt, verbringt seine Familie die Ferien auf einem deutschen Campingplatz. Er soll mal so richtig in der Sprache baden, sagt sein Vater, doch Jean-Charles träumt eher vom Baden im Meer. Als er einen Jungen in seinem Alter kennenlernt und sich mit ihm unterhalten soll, erfindet er aus Spaß eine Fantasiesprache und gibt diese seinen Eltern gegenüber
als Holländisch aus. Und so ersinnt er ein Wort nach dem anderen: »Sprott« heißt Blume, »Schrappatt« Zelt und sich selbst nennt er »Ichtazan«. Die Eltern sind stolz auf ihren begabten Sohn und grüßen die vermeintlich niederländischen Nachbarn nun auch in deren Sprache (»Holla-i!«). Jean-Charles und sein neuer Freund finden mit Hilfe der neuen Sprache sogar ihre verschwundenen Schwestern wieder – ja, Fremdsprachen sind sehr nützlich!

Marie-Aude Murail erzählt die wunderbar verrückte Geschichte einer Ferienfreundschaft, die zu lesen großen Spaß macht!

Marie-Aude Murail: geboren 1954 in Le Havre, stammt aus einer Schriftstellerfamilie. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Orleans. 2008 erhielt sie für Simpel (Fischer Schatzinsel) den Deutschen Jugendliteraturpreis.

 
Materialheft:
Gliederung 2013
Schlagworte:
Weitere Informationen:

■ Das Buch ist für Vor-Leseveranstaltungen innerhalb der Interkulturellen Woche bestens geeignet.

■ Ich Tarzan – du Nickless!
Moritz-Verlag, Franfurt / M.
www.moritzverlag.de

■ Aus dem Französischen von Paula Peretti
■ ISBN 978-3-89565-227-1