Liturgische Bausteine: Segen und Text

 

SEGEN
Es segne uns Gott, der die Welt ins Leben rief, der uns Leben einhaucht und neue Kraft schenkt.

Es bewahre uns Gott, dessen Liebe weder Grenzen noch Mauern kennt;
dessen Gerechtigkeit kommen wird, der die Mächtigen vom Thron stößt und die Ausgegrenzten ins Recht setzt.

Es behüte uns Gott, Vater, Sohn und heilige Geistkraft.

Amen.

WIR UND DIE ANDEREN
Das fühlt sich gut an: Wir.
So ein gutes Wir-Gefühl.
Wir sind wer!
Und wer sind wir?

Wir sind anders als die da.
Wir sind anders und besser als ihr da.

Wir sind wer!
Und wer sind wir?

Und wieso sind wir anders?
Und wie anders sind wir?

Jesus ist gekommen, die Schranken zwischen Menschen einzureißen.
Musste er deshalb am Kreuz sterben, weil wir dies nicht aushalten?

Weil es immer einen geben muss, der anders ist und dafür büßen wird, dass er anders ist?

Wir sind wer und wir sind anders! Wer sind wir?
(Fanny Dethloff)

 
Materialheft:
Gliederung 2013
Weitere Informationen:

Diese beiden Texte sind dem Materialheft »Ohne Ansehen der Person. Der Schutz vor Rassismus als menschenrechtliche Aufgabe«, heraus gegeben von der Evangelischen Kirche in Deutschland anlässlich des Tages der Menschenrechte am 10. Dezember 2012, entnommen.