Aktionstag gegen Rassismus und für Offenheit

 
Schüler/innen gestalten Kartons und Plakate und melden sich zu Wort
Aktionstag in der Interkulturellen Woche 2013 am 1.10. in Herten (F: Ebru Uykun Türk)

Herten: Dass Rassismus keinen Platz in Herten hat, wollte der „Runde Tisch Rassismus“ ihren Bürger_innen ins Bewusstsein rufen. So ist im Arbeitskreis die Idee entstanden, die Interkulturellen Wochen in Herten neu zu beleben und in dieser "Woche" einen Aktionstag gegen Rassismus und für Offenheit mit mehreren Veranstaltungen zu gestalten.
Zum Einen waren vorab 2.000 DIN A 3 Plakate mit Motiv des "Mauerkopfes" und dem Motto "Rassismus entsteht im Kopf. Offenheit auch" an Schulen und Kindergärten verteilt worden.
Diese wurden von Schüler_innen, Jugendliche und Kinder künstlerisch bearbeitet: 750 individuell gestaltete Plakate wurden dann am Aktionstag gut sichtbar an den Schaufenstern der Geschäfte in der Fußgängerzone aufgehängt und der Öffentlichkeit präsentiert.
Ene Auswahl von Plakaten wird in einer „Wanderausstellung“ gezeigt. Die „Auftaktausstellung“ wird im Februar 2014 d im Foyer der Sparkasse Herten sein: Danach sind die Plakate unter anderem im Hertener Rathaus und im Kreishaus zu sehen.

Zum Anderen trugen Jugendliche, teilweise unterstützt mit selbstgestalteten Plakaten, im Rahmen einer „Speakers` Corner“ („Ecke der Redner“) ihre Gedanken und Meinungen einem breiten Publikum vor.

Desweiteren hatten Schüler_innen der Rosa-Parks Gesamtschule wochenlang künstlerisch Kartons gestaltet und in einer kreativen Aktion für ein tolerantes Zusammenleben geworben.

Das ist aber längs noch nicht Alles: Denn darüber hinaus gab es einen Luftballon-Flashmob gegen Rechts,  „Kleidung lebt!“ Lebende Kultur – Skulpturen, eine Siebdruckaktion mit Themenmotiv „Rassismus entsteht im Kopf. Offenheit auch", einen „Runder Tisch Interkultur –Austausch“ und einen „Info Tisch –Rechtsextremismus“.

Der Bürgermeisters der Stadt Herten Dr. Uli Paetzel eröffnete den Tag durch den 1. Speakers` Corner Beitrag.

Verschiedene Akteure, wie das Haus der Kulturen, das Kulturbüro Herten, die Jugendschutzbeauftragte der Stadt Herten, das Gymnasium Herten, die Rosa-Parks Gesamtschule und verschiedene Kindergärten, sowohl von städtische wie auch von freien Trägern, haben gemeinsam diese Aktionstag gestaltet und setzten damit ein Zeichnen für Offenheit, Verständnis und gegenseitigem Respekt.



 

 

Fotos: Ebru Uykun Türk

 
Jahr:
2013
Weitere Informationen:

Kontakt:
Zühtü Baritoglu
Haus der Kulturen
Integrationsagentur
Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk
Münsterland-Recklinghausen

Vitusstraße 20
45699 Herten
Tel.: 0 23 66 – 18 07 15
z.baritoglu@haus-der-kulturen.de