Wanderausstellung: "Braunzone - Ideologien und Strukturen der extremen Rechten an Beispielen aus NRW"

 

Die Ausstellung »BRAUNZONE – Ideologien und Strukturen der extremen Rechten an Beispielen aus NRW« kann von Schulen und Berufsschulen, Jugendorganisationen und Jugendeinrichtungen, Vereinen, Tagungshäusern, gewerk­schaft­lichen Organisationen und anderen Interessierten beim Jugendclub ausgeliehen werden.

Rechtsextreme Kernelemente, wie Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus, Geschichtsrevisionismus und Sozial­dar­wi­nis­mus werden kompakt und an möglichst aktuellen Beispielen erklärt.

Dargestellt werden extrem rechte Wahlparteien wie pro Köln/pro NRW oder die NPD, ihre Entwicklung und politische Strategie sowie ihre Unterschiede.

Auf weiteren Tafeln werden die militante Neonazi-Szene wie die so genannten Freien Kameradschaften und Autonomen Nationalisten sowie ihre Verbindungen zur NPD behandelt. Dies wird mit besonders anschaulichen Beispielen aus NRW dokumentiert.

Unter dem Stichwort so genannter Mischszenen werden die Versuche, Nationalismus, Rassismus und Homophobie über Musik oder im Fußballstadion zu verbreiten, benannt.

Im abschließenden Teil der Ausstellung wird an aktuellen Beispielen darauf verwiesen, dass rassistische Einstellungen und Übergriffe vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und politischer Zusammenhänge gedeihen und stattfinden, welche bis weit in die Mitte der Gesellschaft reichen in den vergangenen Jahren jedoch häufig stillschweigende Duldung und offene Zustimmung erfahren haben.

 
Materialheft:
Gliederung 2014
Weitere Informationen:

Die Ausstellung umfasst 13 doppelseitige Stelltafeln im Format DIN A1, inklusive transportablem Ausstellungssystem.

Kontakt und weitere Informationen zur Ausstellung:
Jugendclub Courage Köln e.V.
Tel.: 0221 / 52 09 36
jc-courage@t-online.de
www.braunzone.jc-courage.de