Interkulturelle Woche 2019 in Berlin: Interreligiöses Friedensgebet und Ausstellungseröffnung

Interkulturelle Woche 2019 in Berlin: Interreligiöses Friedensgebet und Ausstellungseröffnung

18:00 Uhr | Eröffnung der Interkulturellen Woche Berlin: Interreligiöses Friedensgebet und Ausstellungseröffnung

Einführendes politisches Statement von Katarina Niewiedzial, der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.
Im Anschluss an das interreligiöse Friedensgebet werden zwei Ausstellungen eröffnet:
Die Plakatausstellung „Menschen & Rechte sind unteilbar“ von Pro Asyl
und „Life Intersection“ mit Werken von Gisèle Nubuhoro.

Einführung: Hannes Langbein, Kunstbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
Dauer der Ausstellungen: 12. September bis 17. November 2019.
Öffnungszeiten: rund um die Gottesdienste, zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros und Gruppen gerne nach Vereinbarung.
Katholische Kirchengemeinde St. Christophorus, Nansenstr. 4-7, 12049 Berlin-Neukölln

V: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss für die Interkulturelle Woche in Berlin

Ökumenischer Vorbereitungsausschuss für die Interkulturelle Woche Berlin info@interkulturelle-woche-berlin.de
https://www.interkulturelle-woche-berlin.de
vertreten durch:
Frank-Thomas Nitz
Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin, Diözesankomitee Berlin e. V.
Niederwallstr. 8-9
10117 Berlin-Mitte
Tel.: +49 30 326 84 – 206
frank-thomas.nitz@erzbistumberlin.de