Tagungen anderer Veranstalter

 
  • 24. - 26.3.2017, Hofgeismar: Tagung "Katalysator oder Bremse? Religion und Integration in der Migrationsgesellschaft"

Das Programm finden Sie in dieser PDF.
Veranstalter: Ev. Akademie Hofgeismar, Kontakt: Studienleiter Pfr. Bernd Kappes, bernd.kappes@ekkw.de

  • 3. - 5.4.2017, Braunschweig: 6. Bundesfachkongress Interkultur 2017 – LAND IN SICHT – INTERKULTURELLE VISIONEN FÜR HEUTE UND MORGEN

Das Kongressprogramm und alle weiteren Informationen rund um den Kongress  können Sie ab sofort auf folgender Website einsehen: www.bundesfachkongress-interkultur-2017.de

  • 5.4.2017:  Leipzig: Fachtag „Nächstenliebe – Polizei – Gesellschaft. Vernetzt für eine starke Demokratie

Angehörige der (Bundes-)Polizei, verantwortliche Haupt- und Ehrenamtliche aus den sächsischen Kirchgemeinden sowie Mitglieder zivilgesellschaftlicher Gruppen und Initiativen sind eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen, Verständnis für die jeweils anderen Denkweisen zu entwickeln, aber auch eigene Perspektiven zu artikulieren. Arbeitsgruppen mit vielen Diskussionsmöglichkeiten und Pausengespräche tragen dazu bei. Im Hauptvortrag am Vormittag wird Norbert Kueß (Landeskriminalamt Niedersachsen, Zentralstelle Gewalt, Eigentum, Prävention und Jugendsachen) über die „Rolle und Funktion der Polizei bei gesellschaftlichen Konflikten“ sprechen. Die Themen der einzelnen Arbeitsgruppen am Nachmittag entnehmen Sie bitte dem beigefügtem Flyer. Eine Anmeldung ist ab sofort per E-Mail, Fax oder Post unter denen im Flyer angegebenen Kontakten möglich.
Veranstalter: AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte:  www.kirche-fuer-demokratie.de
Kontakt: Nora Köhler, Referentin für Erwachsenenbildung – Bereich politische, religiöse und ethische Bildung, Geschäftsführerin der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte, Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen, Landesstelle, 01277 Dresden, Tel. 03 51 656 154 - 17, www.eeb-sachsen.de

  • 21.4.2017, Frankfurt/Main: Tagung: Vielfalt unter Druck? Binationale Familien unter Druck?

Eine Tagung des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. in Frankfurt (Hoffmannshöfe  www.hoffmanns-hoefe.de). Weitere Informationen: PDF  im Anhang. Ein detailliertes Programm sowie Anmeldeformular gibt es demnächst auf der Internetseite www.verband-binationaler.de.

  • 28.4. - 1.5.2017, Nordwalde bei Münster: 29. Christlich-Islamische Tagung "Ich bin so frei! - Freiheit und Verpflichtung in Christentum und Islam".

Im Reformationsjahr greift die christlich-islamische Tagung die für Luther bedeutende Kategorie der Freiheit auf und fragt nach deren Bedeutung im christlich-muslimischen Dialog.
/ Vorläufiger Flyer; Anmeldungen bei: ulrike.pietsch@kircheundgesellschaft.de

Kontakt: Haus Villigst, Ralf Lange-Sonntag, Referent der EKvW für Fragen des christlich-islamischen Dialogs, Schwerte; Tel.: 02304 - 755-335

  • 3.5.2017, Frankfurt/Main, Fachtag: „Populismus macht sprachlos – schlagfertig antworten!“

Das Programm und Informationen zur Anmeldungen sind hier auf dem Flyer der Veranstaltung zu finden. 
Veranstalter ist der Deutscher Caritasverband e.V., Projektbüro Demografie-Initiative. Die Veranstaltung findet beim Caritasverband Frankfurt am Main statt.

  • 29. - 30.9.2017, Magdeburg, Roncalli-Haus, Hearing: „Die Kirchen in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus“,

Das Hearing, eine Woche nach der Bundestagswahl am 24.9.2017, bei der ein Einzug der rechtspopulistischen AfD in den Deutschen Bundestag mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist, soll einen überregional vernehmbaren Kontrapunkt zu rechtspopulistischen Positionen setzen. Dabei soll einerseits eine kritische Analyse der Arbeit der AfD-Fraktionen in den ostdeutschen Landtagen als auch der Bedrohungssituationen durch eine aggressive Neue Rechte sowie weiterhin bestehende neonazistische Netzwerke geleistet werden. Gleichzeitig soll danach gefragt werden, wie kirchliche Akteure angemessen auf diese Situation reagiert können.
Veranstalter: BAG K+R gemeinsam mit der Diözese Magdeburg, der AG Kirche und Rechtsextremismus der EKM, Miteinander e.V. und dem Projekt „Kompetent für Demokratie“ der KEB Sachsen-Anhalt e.V.
Informationen bei Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche & Rechtsextremismus (BAG K+R), 030 / 28395 – 184, http://bagkr.de, post@bagkr.de