Tagungen anderer Veranstalter

 
  • 28.4. - 1.5.2017, Nordwalde bei Münster: 29. Christlich-Islamische Tagung "Ich bin so frei! - Freiheit und Verpflichtung in Christentum und Islam".

Im Reformationsjahr greift die christlich-islamische Tagung die für Luther bedeutende Kategorie der Freiheit auf und fragt nach deren Bedeutung im christlich-muslimischen Dialog.
/ Vorläufiger Flyer; Anmeldungen bei: ulrike.pietsch@kircheundgesellschaft.de

Kontakt: Haus Villigst, Ralf Lange-Sonntag, Referent der EKvW für Fragen des christlich-islamischen Dialogs, Schwerte; Tel.: 02304 - 755-335

  • 3.5.2017, Frankfurt/Main, Fachtag: „Populismus macht sprachlos – schlagfertig antworten!“

Das Programm und Informationen zur Anmeldungen sind hier auf dem Flyer der Veranstaltung zu finden. 
Veranstalter ist der Deutscher Caritasverband e.V., Projektbüro Demografie-Initiative. Die Veranstaltung findet beim Caritasverband Frankfurt am Main statt.

  • 4.5.2017, Köln: Kongress der Allianz für Weltoffenheit - Gemeinsam für gelebte Demokratie

/ Flyer mit Informationen

  • 12.- 13.5,2017, Bad Boll: Tagung: Migration aus historisch-wirtschaftlicher Perspektive - Europa im Licht der Erfahrungen aus der Vergangenheit

Die Migration ist momentan das meist diskutierte Thema - nicht nur in der deutschen Gesellschaft, sondern auch auf europäischer Ebene. Dabei drehen sich die Debatten um ethische, religionsbezogene und kulturelle Probleme. Die Tagung wählt einen anderen Zugang: sie wird die wirtschaftlichen Veränderungen thematisieren, die mit dieser neuen Welle der Migration einhergehen. Es werden aber auch die weithin vergessenen Erfahrungen jener Länder (vor allem des amerikanischen Kontinents) einbezogen, die mit der massiven Einwanderung zu Anfang des letzten Jahrhunderts verbunden waren.
Zur Iformation und Anmeldung: www.ev-akademie-boll.de/tagung/640217.html

  • 19.6.2017, Bonn: Grenzen (im Denken) überwinden. Migration und Entwicklung im 21. Jahrhundert

Das Gustav-Stresemann-Institut, das Eine Welt Netz NRW und SÜDWIND laden zu dieser Tagung ein. Im Vorfeld des Global Forum on Migration and Development will sich die Tagung mit aktuellen Erkenntnissen zu Migration, Flucht und Entwicklung auseinanderzusetzen und Forderungen an eine humane und rechtebasierte Migrationspolitik diskutieren. Während des gesamten Veranstaltungszeitraums ist die thematisch passende Ausstellung  "Schwarz ist der Ozean" vom Eine Welt Netz NRW e.V.  zu sehen.
Information und Anmeldung: https://doo.net/veranstaltung/9661/buchung

  • 29. - 30.9.2017, Magdeburg, Roncalli-Haus, Hearing: „Die Kirchen in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus“,

Das Hearing, eine Woche nach der Bundestagswahl am 24.9.2017, bei der ein Einzug der rechtspopulistischen AfD in den Deutschen Bundestag mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist, soll einen überregional vernehmbaren Kontrapunkt zu rechtspopulistischen Positionen setzen. Dabei soll einerseits eine kritische Analyse der Arbeit der AfD-Fraktionen in den ostdeutschen Landtagen als auch der Bedrohungssituationen durch eine aggressive Neue Rechte sowie weiterhin bestehende neonazistische Netzwerke geleistet werden. Gleichzeitig soll danach gefragt werden, wie kirchliche Akteure angemessen auf diese Situation reagiert können.
Veranstalter: BAG K+R gemeinsam mit der Diözese Magdeburg, der AG Kirche und Rechtsextremismus der EKM, Miteinander e.V. und dem Projekt „Kompetent für Demokratie“ der KEB Sachsen-Anhalt e.V.
Informationen bei Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche & Rechtsextremismus (BAG K+R), 030 / 28395 – 184, http://bagkr.de, post@bagkr.de