Wer offen ist, kann mehr erleben.

 
Bischof Norbert Trelle / Sabine Kleyboldt
Im Herbst 2012 einigten sich die Bundesländer auf höhere Sätze für Asylbewerber – für den Hildesheimer Bischof Norbert Trelle, der in der katholischen Deutschen Bischofskonferenz für Migrationsfragen zuständig ist, ein längst überfälliger Schritt. Der…
Dr. Elke Tießler-Marenda
Volle politische Teilhabe haben in Deutschland nur deutsche Staatsangehörige, sie sind Träger der Staatsgewalt und nur sie dürfen die Politik durch Wahlen bestimmen. Entsprechend widmet sich laut Amtseid die Staatsspitze auch »nur« dem Wohle des…
Ihr neues Buch heißt ›Kritik und Gewalt‹. Es geht um die Sarrazin-Debatte, um Islamkritik und rechten Terror in der Einwanderungsgesellschaft. Sehen Sie da Ursache-Folge-Zusammenhänge? Verurteilungen auf der Schiene ›Wort und Mord‹ sind kurzschlüssig.…
Dr. Mohammed Khallouk
Häufig wird im vorherrschenden gesellschaftspolitischen Diskurs die Modernität und Progressivität Ostasiens hervorgehoben und gelegentlich sogar der deutschen Gesellschaft als Vorbild vorgehalten. Demgegenüber wähnt sich die europäische Civil Society dem…
Heute sind antimuslimische Vorurteile gesellschaftlich weit verbreitet. Dieses Klima versuchen nicht nur Nazis für ihre menschenverachtende Propaganda zu nutzen. Auch bürgerlich auftretende rechtspopulistische Initiativen und Parteien machen damit…
Dr. Angelika Strube
Kein Zweifel: Die Kirchen in Deutschland und viele Christinnen und Christen engagieren sich für Gerechtigkeit und die Unantastbarkeit der Menschenwürde,   gegen Rassismus, gegen Rechtsextremismus und gegen verschiedene Formen Gruppenbezogener…
Prof. Dr. Hajo Funke
Kameradschaften und Freie Netze haben es in den letzten Jahren geschafft, ihre gewalttätige rechtsextreme Struktur auf kommunaler Ebene, also in den Dörfern und Städten zu verankern. Sie überfallen linke Jugendliche und Migranten, schüchtern Mitglieder…
Oliver Decker, Johannes Kiess, Elmar Brähler et al.
Seit Jahren weist die Friedrich-Ebert-Stiftung anhand eindeutiger empirischer Befunde darauf hin, dass rechtsextremes Denken in Deutschland kein »Randproblem«, sondern eines der Mitte der Gesellschaft ist. Die seit 2006 im Zwei jahresrhythmus von der…
Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer et. al.
Die Langzeitstudie Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Deutschland untersucht seit 2002 mit 10jähriger Laufzeit die Ausmaße, Entwicklungen und Ursachen von Vorurteilen in der Mehrheitsbevölkerung gegenüber unterschiedlichen Adressatengruppen. Es…
Die Debatten um den sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) konzentrieren sich vor allem auf das Versagen staatlicher Behörden wie den Verfassungsschutzämtern und den Polizeibehörden. Wie sieht es aber mit einer gesellschaftlichen Debatte…
Katharina Stamm*
Zuwanderung aus den neuen EU-Staaten in Ost- und Südeuropa und die damit verbundenen Themen wie Arbeitsmarktzugang und Anspruch auf Sozialleistungen in Deutschland sind nicht neu. Die aktuell aufgeheizte Debatte in Politik und Medien zeigt jedoch, dass…
Alexander Häusler
Sinti und Roma sind in Europa massiver Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt. Obwohl sie in Deutschland nicht zuletzt aufgrund der NS-Vernichtungspolitik besonderen Schutz genießen müssten, prägen nach wie vor antiziganistische Vorurteile und…
Moussa Dieng
Im alltäglichen Sprachgebrauch wird der Begriff Rassismus oft mit »Ausländerfeindlichkeit« oder »Gewalt gegen Ausländer« gleichgesetzt. Dabei steckt viel mehr hinter diesem Phänomen. Rassismus kann in zahlreichen Erscheinungsformen auftreten, von welchen…
»Rassismus entsteht im Kopf. Offenheit auch.« Dies ist die zentrale Aussage auf dem Plakat zur bundesweiten Interkulturellen Woche 2013. Die Interkulturelle Woche hat sich zuletzt vor allem mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Vielfalt in…
Die ‚Integrationsdebatte‘ nach Thilo Sarrazins Buch ‚Deutschland schafft sich ab‘ offenbarte ein Paradox – eine wachsende Akzeptanz des kulturellen Pluralismus, besonders unter jüngeren Menschen, und zugleich massive kulturelle Ressentiments in der…
»Rassismus entsteht im Kopf. Offenheit auch.« Dies ist die zentrale Aussage auf dem Plakat zur bundesweiten Interkulturellen Woche 2013. Die Interkulturelle Woche hat sich zuletzt vor allem mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Vielfalt in…
 
Subscribe to Wer offen ist, kann mehr erleben.