Newsletter September 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Aktive in der Interkulturellen Woche,

Sie zeigen erneut Flagge für Menschenrechte, Demokratie und für Vielfalt – dies beweisen die beeindruckenden, vielfältigen und zahlreichen lokalen Programme, die bereits in der Online-Veranstaltungsdatenbank zu finden sind. #Wir sind mehr!

Wir haben am Montag die Pressemitteilung zur diesjährigen Interkulturellen Woche (IKW) und dem bundesweiten Auftakt veröffentlicht und bieten Ihnen hier darüber hinaus wichtige Positionen der Kirchen aus dem Gemeinsamen Wort in Kurzfassung. Außerdem weisen wir unter anderem auf den Tag des Flüchtlings sowie die Fotogalerie und unseren neuen Facebook-Auftritt hin.

Wir freuen uns auf die Interkulturelle Woche und wünschen Ihnen gutes Gelingen!

  1. Die IKW auf Facebook
  2. Pressemitteilung zur IKW ist online
  3. Zentrale Aussagen der Kirchen
  4. Bundesweiter Auftakt in Hannover
  5. Datenbank und Fotogalerie
  6. Tag des Flüchtlings
  7. Materialien zur IKW
  8. Termine

Wir sind mit der bundesweiten Interkulturellen Woche jetzt auch auf Facebook vertreten. Besuchen Sie uns unter www.facebook.com/interkulturellewoche und schenken Sie uns ein Like. Wir freuen uns auf Sie!
 

Die Pressemitteilung (17.9.2018) des Ökumenischen Vorbereitungsausschusses (ÖVA) zur bundesweiten IKW und deren Auftakt am Sonntag, 23. September, in Hannover finden Sie hier. Darin sind auch inhaltliche Statements der Rednerinnen und Redner zum Slogan „Wir sind Hoffnung. Wir sind Zukunft. Wir sind Vielfalt.“ enthalten.

Im Gemeinsamen Wort finden Sie wichtige Aussagen der Kirchen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen im Bereich von Flucht und Migration:

  • Wir leben in Zeiten, in denen die Fundamente unseres Zusammenlebens in Frage gestellt werden (…) sogar die universelle Geltung der Menschenrechte, scheinen an Gewicht zu verlieren.
  • Wenn wir uns daran gewöhnen, dass tagtäglich schutzsuchende Menschen an den Außengrenzen ihr Leben verlieren, drohen unsere Grundwerte bedeutungslos zu werden.
  • Mit Nachdruck setzen sich die Kirchen dafür ein, dass Menschen, die bei uns Schutz suchen, nicht dauerhaft von ihren engsten Angehörigen getrennt werden.
  • Die politisch Verantwortlichen und wir alle sind gefragt, unseren Beitrag zu einem guten Miteinander zu leisten. Vielfalt als Herausforderung, Vielfalt als Bereicherung, vor allem aber: Vielfalt als Alltag.
    zum Gemeinsamen Wort 2018

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pauluskirche (17 Uhr) werden wir am Sonntag, 23. September, den bundesweiten Auftakt zur IKW 2018 feiern. Im Anschluss Sind Sie zum Empfang ins Haus der Religionen ein (18.30 Uhr) eingeladen. Dort können Sie mit prominenten Gästen ins Gespräch kommen, die sich Gedanken zum Slogan „Wir sind Hoffnung. Wir sind Zuflucht. Wir sind Vielfalt.“ gemacht haben. Es werden anwesend sein:

  • Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Stadt Hannover
  • Aigün Hirsch, Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.
  • Antonella Serio, Deutscher Caritasverband e.V. und Mitglied des Ökumenischen Vorbereitungsausschuss
    weiterlesen

Wir veröffentlichen die lokalen Programme und regionalen Eröffnungen zur IKW 2018 in einer Veranstaltungsdatenbank. Presse und Öffentlichkeit können sich bundesweit über die vielfältigen Aktivitäten informieren. Falls noch nicht geschehen, senden Sie bitte Ihr lokales Programm zur IKW per E-Mail an info@interkulturellewoche.de

Wir freuen uns, wenn Sie uns Fotos von Veranstaltungen und Aktionen mailen. Mit einer Veröffentlichung in der Online-Fotogalerie IKW 2018 sowie auf Facebook zeigen wir, wie kreativ die IKW ist.

Am Freitag, 28. September, ist der nationale Tag des Flüchtlings. Aus diesem Anlass finden deutschlandweit innerhalb der IKW Veranstaltungen unter dem Motto "Menschenrechte verteidigen!" statt. Die Ankündigungen finden Sie in den jeweiligen Programmen in unserer Datenbank. Fortlaufend aktuelle Informationen zu flüchtlingspolitischen Themen und Aktionen gibt es unter www.proasyl.de.

Die Plakate, die Postkarten sowie der Materialumschlag können weiterhin online bestellt werden. Alle Materialien stehen auch auf unserer Homepage in der Rubrik Service zur Verfügung.

Termine

IKW
23. bis 29. September: IKW 2018 unter dem Motto "Vielfalt verbindet."
23. September: Bundesweiter Auftakt in Hannover
28. September: Nationaler Tag des Flüchtlings

Veranstaltungshinweise
12. bis 13. Oktober 2018: „Menschenrechte verteidigen – Nächstenliebe leben“ - Forum der BAG Kirche & Rechtsextremismus; Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg. Die Anmeldung ist noch bis Ende September möglich. Das Programm finden Sie hier.

Save the date
15. und 16. Februar 2019: Bundesweite Vorbereitungstagung zur IKW 2019 in Berlin - Spandau. Das Programm wird voraussichtlich Anfang Dezember erscheinen.

Impressum: 

Der Ökumenische Vorbereitungsausschuss (ÖVA) zur Interkulturellen Woche (IKW), Postfach 16 06 46, 60069 Frankfurt am Main, Telefon 069/24 23 14-60, Fax 069/24 23 14-71, info@interkulturellewoche.de, www.interkulturellewoche.de

Redaktion: Steffen Blatt, Bianca Brohmer, Friederike Ekol
Bestellungen, Anfragen, Informationen und Veranstaltungshinweise bitte per E-Mail an info@interkulturellewoche.de oder per Post an oben genannte Anschrift. Dieser Newsletter erscheint ca. fünfmal jährlich.

Der ÖVA übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.