Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

So lautet das Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2015, die vom 27. September bis zum 3. Oktober stattfinden wird.

Die bundesweite Vorbereitungstagung zur IKW 2015 hat am 20. und 21. Februar 2015 in Köln erfolgreich mit ca. 170 Teilnehmenden stattgefunden und wichtige Impulse für die Organisatorinnen und Multiplikatoren vor Ort gegeben. / zur Bildergalerie

Das Gemeinsame Wort 2015 erscheint im Mai an dieser Stelle und wird im Materialheft zur Interkulturellen Woche 2015 abgedruckt.

Werbe und Aktionsmaterial für die IKW 2015
Für Ihre Öffentlichkeitsarbeit stellen wir auch in diesem Jahr wieder Materialien bereit.
Der Materialumschlag 2015, die Plakate und Postkarten können Sie ab Mai von unserer Homepage aus bestellen.
Das / Motto 2015, das / Logo 2015, das / Plakat Auge 2015 sowie der / dynamische Webbanner 2015 stehen bereits jetzt online zum Download bereit. Das 2. Plakat, die Postkarten sowie E-Postcards folgen in Kürze.

/ Good Practice

Dokumentarfilm: Willkommen auf Deutsch


Seit sechs Jahren steigen die Asylbewerberzahlen in Deutschland wieder an. Noch sind sie weit vom Niveau der frühen 90er Jahre entfernt, als 400.000 Flüchtlinge pro Jahr kamen.

Doch mit den Nachrichten über ertrunkene Flüchtlinge vor Lampedusa und den Bildern wütender Anwohner in Berlin-Hellersdorf erlangte das Thema Mitte des vergangenen Jahres bundesweit eine neue Präsenz. Schlimmer noch: Es macht vielen Bürgern Angst.

/ Aktuelles

EKD-DOSSIER | Nr. 7, März 2015 zum Thema Kirchenasyl
Im aktuellen EKD-Dossier geht es um den Konflikt zwischen den Kirchen und der Bundesregierung um das Kirchenasyl. Der Streit ist vorerst beigelegt und „wichtige Kurskorrekturen“ sind erreicht" - so der derzeitige Stand. Es werden die verschiedenen Standpunkte und die

/ Good Pratice

„Karan würde uns fehlen – eine Klasse fragt nach ihren Flüchtlingen”

In der Klasse 10 B2 12 der Willy-Brandt-Schule sind 16 Jugendliche. Neun sind in Deutschland geboren, sieben als Flüchtlinge vor ein bis zwei Jahren nach Deutschland  gekommen. Alle wollen den qualifizierenden Hauptschulabschluss erreichen. Erst als Karan erzählt, dass ihm droht, nach Indien zurückkehren zu müssen, beginnen Gespräche in der Klasse, die sich um das Schicksal der Flüchtlinge drehen...

/ Aktuelles

CCME: Tote an Europäischen Grenzen – es gibt Alternativen! - Kirchen treten ein für „safe passage“
25.02.2015, CCME: Tote an den europäischen Außengrenzen können und müssen verhindert werden, es gibt Alternativen und diese müssen umgesetzt werden. Diese Botschaft wurde von Vortragenden und Teilnehmenden bei der Konferenz „Tote an Europäischen Grenzen – es gibt

/ Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter »Interkulturelle Woche« (3-4 Mal / Jahr)!

Subscribe to Interkulturelle Woche - Newsletter feed

/ Aktuelles

EKD/DBK: Kirchen begrüßen Kurskorrekturen bei Kirchenasyl
27. Februar 2015, Hannover, EKD/DBK: Am vergangenen Dienstag (24. Februar 2015) haben sich die katholische und evangelische Kirche zu einem Spitzengespräch mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Manfred Schmidt, in Berlin getroffen.

/ Termine

2015:
IKW: Sonntag, den 27. September bis Samstag, den 3. Oktober 2015
Bundesweiter Auftakt: Sonntag, den 27. September 2015 in Mainz: 17 Uhr Ökumenischer Auftakt-Gottesdienst im Mainzer Dom
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 2. Oktober 2015

2016:
IKW: Sonntag, den 25. September bis Samstag, den 1. Oktober 2016
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 30. September 2016

/ Aktuelles

Deutschlandradio erklärt den Koran: Ab März sollen Islamwissenschaftler im Deutschlandradio den Koran erklären. In kurzen Beiträgen sollen immer Freitags Verse aus dem Buch erläutert werden. Ziel sei es, Wissen und Fakten über den Islam zu vermitteln.
26.02.2015; MiGAZIN: Die Sendung Koran erklärt starte am 6. März im Deutschlandfunk, sagte Sendersprecher Tobias Franke-Polz am Freitag dem Evangelischen Pressedienst. In den vier- bis fünfminütigen Beiträgen werde immer freitags im Anschluss an die Sendung Tag für Tag