Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

So lautet das Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2015, die am Sonntag, den 27. September in Mainz bundesweit eröffnet wird. Die Kirchen laden daher zu einem Ökumenischen Auftaktgottesdienst unter Leitung von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, und Metropolit Augoustinos, Vorsitzender der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, um 17 Uhr im Hohen Dom zu Mainz ein.

Bundesweite Veranstaltungsdatenbank 2015 ist online
Wir stellen Ihr lokales Programm zur Interkulturellen Woche 2015 in die Datenbank ein. Die Presse und die Öffentlichkeit kann sich dadurch zentral über die vielfältigen Aktivitäten in der bundesweit stattfindenen Aktionswoche informieren. Bitte senden Sie uns Ihr lokales Programm sowie Informationen zu eventuellen regionale Eröffnungsfeiern an info@interkulturellewoche.de.

Werbe und Aktionsmaterial für die IKW 2015
Der Materialumschlag zur IKW 2015 sowie die Plakate und Postkarten 2015 können online / bestellt werden. Das Materialheft zur IKW können Sie / hier einsehen. Das / Motto 2015, das / Logo 2015, die / Plakate "Klingelschilder" und "Auge 2015" , die Postkarten und E-Cards sowie der / dynamische Webbanner 2015 stehen Ihnen außerdem online zum Download bereit. Wir freuen uns, wenn Sie die Materialien für Ihre Öffentlichkeitsarbeit und die Durchführung Ihrer IKW verwenden.
Das / Gemeinsame Wort 2015 wurde am 18. Mai veröffentlicht und ist im Materialheft zur Interkulturellen Woche 2015 abgedruckt.

/ Good Practice

Theater: Asylant im Wunderland - Satire über den Umgang mit Flüchtlingen

Zwei Beamte des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge warten am Flughafen auf Asylbewerber. Doch sie werden nicht von Polizisten begleitet, um die Ankömmlinge ins Gefängnis zu bringen oder in eine gefängnisähnliche Unterkunft, sowie es in Deutschland üblich ist. Stattdessen bieten sie den Flüchtlingen Kaffee, Bier und Sekt an. Außerdem wartet eine Limosine darauf, die "Gäste" ins Vier-Sterne- Hotel zu bringen.

/ Aktuelles

Heimat für Heimatlose: Diakonie setzt sich für schnelle, unbürokratische Unterstützung allein einreisender Flüchtlinge ein
Freudenberg, 25. August 2015: 2014 kamen 14.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt nach Deutschland, zum 31.05.2015 waren es bereits 15.800 - Tendenz weiter steigend. Oberstes Ziel ist, diese Kinder und Jugendlichen angemessen zu

/ Aktuelles

Die Diakonie fordert: Legale Einwanderung zur Arbeitsaufnahme aus den West-Balkan-Staaten in die EU muss dringend grundlegend erleichtert werden
12. August 2015, Dortmund: Angesichts der derzeitigen Debatte um die Einwanderung aus dem West-Balkan fordert die Diakonie Deutschland dringend einen migrationspolitischen Kurswechsel. Statt der geplanten Abwehrmaßnahmen von Asylanträgen sollten alternative

/ Good Practice

DaZuLERNEN - Vielfalt leben - Deutsch als Zweitsprache und interkulturelles LERNEN

Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Kaufmännischen Berufsfachschule und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) lernen miteinander und voneinander
 

/ Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter »Interkulturelle Woche« (3-4 Mal / Jahr)!

Subscribe to Interkulturelle Woche - Newsletter feed

/ Aktuelles

Internetdossier zur Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche
6.8.2015, Bonn: Im Dossier werdenn Hilfsprojekte der (Erz-)Bistümer, Hilfswerke und Orden für Flüchtlinge zusammengefasst. Darüber hinaus sind Dokumente, Stellungnahmen, Interviews und zahlreiche Links aufgelistet. Zum Dossier „Flüchtlingshilfe“ www.dbk.de/themen/

/ Termine

2015:
IKW: Sonntag, den 27. September bis Samstag, den 3. Oktober 2015
Bundesweiter Auftakt: Sonntag, den 27. September 2015 in Mainz: 17 Uhr Ökumenischer Auftakt-Gottesdienst im Mainzer Dom
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 2. Oktober 2015

2016:
Bundesweite Vorbereitungstagung: 19 und 20. Februar 2016
IKW: Sonntag, den 25. September bis Samstag, den 1. Oktober 2016
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 30. September 2016

/ Aktuelles

Ratsvorsitzender Bedford-Strohm: "Wir brauchen ein Einwanderungsgesetz" Interview zum Umgang mit Asyl und Zuwanderung
30.07.2015 München (epd): Interview zum Umgang mit Asyl und Zuwanderung:  Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, fordert ein Zuwanderungsgesetz noch in dieser Legislaturperiode des Bundestages. In einem Interview des