Vielfalt verbindet.

…..so lautet das Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2017 und 2018.

Die Materialien zur IKW können ab sofort gegen Übernahme der Versandkosten bestellt werden. Die Materialkosten entfallen. Dateien für Ihre Öffentlichkeitsarbeit stehen im Menüpunkt SERVICE bereit. / bestellen

Bilder sagen oft mehr als Worte: Schicken Sie uns Ihre Fotos von Aktionen im Rahmen der IKW 2017. Wir präsentieren eine Auswahl in der / Galerie "IKW vor Ort" .

Bundesweite Veranstaltungsdatenbank zur IKW: Viele lokale Aktionswochen reichen bis in den Oktober/November hinein. In der / Datenbank finden Sie weiterhin die lokalen Programme, oft inklusive Veranstaltungen zum Tag des Flüchtlings unter dem Motto „Flüchtlingsrechte sind Menschenrechte" sowie zum Tag der Offenen Moschee „Gute Nachbarschaft – bessere Gesellschaft“. Sie können in der Datenbank nach Datum, Ort und Bundesland recherchieren.

Der bundesweite Auftakt wurde am 18. September in Offenbach am Main mit einem ökumenischen Gottesdienst und einer Festveranstaltung in einer Berufsschule gefeiert. Einen Rückblick hierzu wie auch eine Fotogalerie und einen Kurzfilm finden Sie hier / Auftakt.

Vorbereitungstagung zur IKW 2018: Sie findet am Freitag, den 16. und Samstag, den 17. Februar 2018 in Frankfurt am Main statt. Der Tagungsflyer wird voraussichtlich Anfang Dezember hier veröffentlicht.

/ Aktuelles

Provokante Postkartenserie zum Advent: EKHN und die Diakonie Hessen fordern „Familien gehören zusammen!
17.11.2017, Diakonie, EKHN: Derzeit in Berlin politisch heiß umstritten - für jeden einzelnen Betroffenen aber eine Tragödie: das Thema Familiennachzug. Ab Advent werben Diakonie und Kirche mit einer provokanten Weihnachtskarten-Aktion für den Familiennachzug von

/ Aktuelles

DeutschPlus fordert: Jamaika-Koalition muss sich zur Einwanderungsgesellschaft bekennen
14.11.2017, Berlin: Die Sondierungsgespräche von CDU, CSU, FDP und Bündnis90/Die Grünen laufen auf Hochtouren. Jetzt fordern Expert_innen von DeutschPlus, der Initiative für eine plurale Republik, die möglichen Koalitionspartner_innen auf: Bekennt euch zu Deutschland

/ Good Practice

Dokumentarisches Theater: Die "Bühne für Menschenrechte" bietet an: "Asyl-Monologe", "Asyl-Dialoge“ und "NSU-Monologe"

Die Bühne für Menschenrechte erzählt von Menschen, die Grenzen überwunden, Verbündete gefunden,
ein "Nein" nie als Antwort akzeptiert und unter aussichtslosen Bedingungen immer weiter gemacht haben

/ Termine

2018:
Bundesweite Vorbereitungstagung: 16. und 17. Februar 2018 in Frankfurt/Main
IKW: Sonntag, den 23. September bis Samstag, den 29. September 2018 - unter dem Motto "Vielfalt verbindet."
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 28. September 2018
/ Termine der IKW
/ Tagungen anderer Veranstalter

/ Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter »Interkulturelle Woche« (3-4 Mal / Jahr)!

Subscribe to Interkulturelle Woche - Newsletter feed

/ Good Practice

Dokumentarfilm: Als Paul über das Meer kam - Tagebuch einer Begegnung

Paul Nkamani hat sich aus seiner Heimat Kamerun durch die Sahara bis an die Küste Marokkos durchgeschlagen. Hier lernen sich Paul und Filmemacher Jakob Preuss kennen, der entlang Europas Außengrenzen auf Recherchereise ist.

/ Good-Practice

Buch von Ali Can: Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens

Ali Cans Buch handelt vom Umgang mit Pegida und AfD. Denn kein Thema hat unsere Gesellschaft jüngst so polarisiert wie die Flüchtlingskrise. "Gutmenschen" und "Rassisten" stehen sich unversöhnlich gegenüber, ohne Polemik kommt kaum eine Äußerung aus, zum Dialog ist man nicht bereit. Das will Ali Can ändern.

/ Aktuelles

Diakonie-Zitat: Menschenrecht auf Schutz und Asyl erhalten Breites Bündnis fordert Erhalt des individuellen Asylrechts in Europa
10.11.2017, Berlin, Diakonie: Die Diakonie Deutschland appelliert gemeinsam mit Amnesty International, der Arbeiterwohlfahrt, dem Paritätische Gesamtverband, dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst, der Neue Richtervereinigung und Pro Asyl an die an den Sondierungsgesprächen

/ Good Practice

Tragikomödie: The Big Sick - ab 16. November 2017 in den Kinos

Kumail verdient sein Geld damit, andere zum Lachen zu bringen. Und in der Tat hat er viel Stoff zum Witze reißen: Zum Beispiel über seine Familie, die in Amerika lebt, als wäre sie noch in Pakistan, oder über die vielen potenziellen Ehefrauen, die ihm seine Mutter sorgfältig ausgewählt präsentiert.