Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

unter diesem Motto wird die Interkulturelle Woche 2016 stehen.

Mit dem Motto tritt die IKW auch im Jahr 2016 ein für eine Gesellschaft, deren Vielfalt ihre Stärke ist, in der Konflikte konstruktiv gelöst werden und sie bezieht Position gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

Bundesweite Vorbereitungstagung zur IKW 2016 am 19. und 20. Februar 2016 in Magdeburg:
Der ÖVA freut sich, dass ein hohes Interesse an der Tagung besteht. Die Tagung ist daher nun ausgebucht. Wenn Sie sich jetzt noch anmelden möchten, können wir Sie leider nur auf die Warteliste setzen und werden Sie bei einer Absage kurzfristig informieren. Das Programm finden Sie unter / Tagung 2016.

Materialien zur IKW 2016: Ab Mai werden hier das Gemeinsame Wort der Kirchen 2016 sowie die Materialien 2016 veröffentlicht. Der Materialumschlag sowie weitere Plakate und Postkarten können dann online bestellt werden. Derzeit sind die Materialien zur IKW 2015 kostenlos gegen Übernahme der Versandpauschale verfügbar / Bestellformular.

Web-Banner, Motto und Logo der IKW 2016: Diese Dateien für Ihre Öffentlichkeit stehen zum Download in der Rubrik Service zur Verfügung.

/ Good Practice

Taksi to Istanbul (UA)

Wie fühlt sich Heimat an? Drei junge Menschen machen sich zu einer gemeinsamen Reise nach Istanbul auf.

/ Aktuelles

Interview von Kardinal Reinhard Marx , u.a. zum Umgang mit Flüchtlingen und zu offenen Grenzen. "Es geht nicht allein um Barmherzigkeit, sondern auch um Vernunft."
06.02.2015, „Passauer Neuen Presse": Die Deutsche Bischofskonferenz dokumentierte den Wortlaut des Interviews von Kardinal Reinhard Marx in der Ausgabe der „Passauer Neuen Presse“ und weiterer Zeitungen: Frage: Kardinal Marx, wie lange kann Deutschland seine

/ Good Practice

Der Junge Siyar

Die Odyssee eines kurdischen Jungen quer durch Europa, der durch den Mord an seiner Schwester die Familienehre wiederherstellen soll.

/ Aktuelles

Aufruf „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ - Breite zivilgesellschaftliche "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat" gegründet
11.2.2.2016, Berlin: In Reaktion auf die Flüchtlingsdebatte in Deutschland hat sich in Berlin ein zivilgesellschaftliches Bündnis unter Einschluss von Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften und Arbeitgebern gegründet. Die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität,

/ Aktuelles

Diakonie: Flüchtlinge integrieren und unterstützen statt sanktionieren und verschärft abschieben . Der Deutsche Caritasverband und die Diakonie Deutschland sehen das Konzept sicherer Herkunftsstaaten insgesamt kritisch.
03.02.2016, Berlin, Diakonie: "Die große Mehrheit der Geflüchteten hat einen erwiesenen Schutzbedarf. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat bei 60 Prozent der geprüften Asylanträge Schutz gewährt, im Dezember 2015 lag dieser Wert sogar bei 80 Prozent. Unsere

/ Termine

2016:
Bundesweite Vorbereitungstagung: 19. und 20. Februar 2016 in Magdeburg
IKW: Sonntag, den 25. September bis Samstag, den 1. Oktober 2016
Tag des Flüchtlings: Freitag, den 30. September 2016
/ 2017
/ Tagungen anderer Veranstalter

/ Aktuelles

"Viele ahnen, dass gerade etwas Historisches passiert – das löst Abwehr aus" - Diakoniepräsident Ulrich Lilie über seine Gespräche mit Menschen zur Flüchtlingsthematik
04.02.2016, chrismon.de: Diakoniepräsident Ulrich Lilie hat seine Haltung zur Flüchtlingskrise erläutert - und einen Sturm der Entrüstung geerntet. Daraufhin stellte sich Lilie drei Monate lang den Fragen der Menschen und beantwortete sie. Nun zieht er Bilanz. Was hält