Bundesweiter Auftakt zur Interkulturellen Woche 2021 in Rostock

Auftakt im hohen Norden: In diesem Jahr wird die Interkulturelle Woche im IGA-Park in Rostock eröffnet.
Bundesweiter Auftakt zur Interkulturellen Woche 2021 in Rostock

Der bundesweite Auftakt der Interkulturellen Woche wird in diesem Jahr in Rostock gefeiert. Am Sonntag, 26. September 2021, wird die deutschlandweite Aktionswoche mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Einwohner*innenfest offiziell eröffnet. Insgesamt sind in Deutschland rund 5.000 Veranstaltungen in mehr als 500 Städten und Gemeinden geplant, das Motto für 2021 lautet #offengeht.

Die Feierlichkeiten im IGA-Park Rostock beginnen um 11 Uhr (Einlass: 10.30 Uhr) mit dem Gottesdienst, an dem Christinnen und Christen aller Konfessionen mitwirken. Er wird geleitet von Bischof Tilman Jeremias, Weihbischof Horst Eberlein (Predigt) und Erzpriester Radu Constantin Miron. Im Anschluss an den Gottesdienst werden Vertreterinnen verschiedener Religionen Grußbotschaften überbringen.

Unter dem Motto #offen geht - Rostock ist bunt eröffnet Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen um 12.30 Uhr die Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Woche, die in diesem Jahr gemeinsam mit dem Weltkindertag im IGA-Park stattfindet. Die Besu-cher*innen erwartet ein buntes Programm mit Kultur- und Mitmachangeboten, an dem sich zahlreiche Akteur*innen der Rostocker Stadtgesellschaft beteiligen.

Die Planungen sind abhängig von der Corona-Situation vor Ort. Auf dieser Seite halten wir Sie auf dem Laufenden.