Spielfilm: BABAI - die Geschichte einer Flucht nach Deutschland

Filme
2016
Spielfilm: BABAI - die Geschichte einer Flucht nach Deutschland
Regie & Drehbuch: Visar Morina; D, KOS, MK, F 2015, 104 min., Farbe, Deutsche Fassung und OmU, FSK: 12

Der zehnjährige Nori und sein Vater Gezim verkaufen zusammen Zigaretten auf den Straßen des Vorkriegskosovo der 90er Jahre. Auf Noris Mutter möchte Gezim nicht angesprochen werden. Der Vergangenheit zu entfliehen gehört zur Stärke des Vaters. Nun will er dem Kosovo entfliehen, ohne Nori. Doch der Sohn stellt sich quer und versucht mit allen Mitteln ihn davon abzuhalten. Es kommt zu einem Unfall. Der entsetzte Vater bringt er seinen Sohn ins Krankenhaus. Als Nori entlassen wird, ist sein Vater heimlich gegangen. Voller Wut und Entschlossenheit folgt er ihm auf diese gefährliche Reise und findet tatsächlich seinen Vater in Deutschland wieder. Mit kindlicher Konsequenz konfrontiert er ihn mit seiner Tat, die er ihm nicht verzeihen kann.

Weitere Informationen

Der Film hat 4 Preise beim Filmfest München 2015 gewonnen. Zudem wurde er mit zahlreichen weiteren Preisen auf internationalen Festivals und in Deutschland ausgezeichnet (u.a. Karlovy Vary, Cottbus).

Hier gibt es den Trailer im Omu und in der DF.